Meine Leistung für Sie!

Sie sind auf der homepage: www.schleef-mail.de

Meine Leistung für Sie! 

Rufen Sie mich an: +49 151 1120 1140  Ihr Erst-Telefonat zu Ihrem Thema.

Welche Leistungen für Sie und Ihr Unternehmen richtig sind, müssen wir im Beratungsgespräch herausfinden. Ich arbeite gern individuell für Ihre Firma mit Ihren spezifischen Inhalten, Produkten und Dienstleistungen. Die daraus entstehenden möglichen Nutzen zum Kunden zu transportieren ist meine Hauptaufgabe. Deshalb muss ich Ihre Leistungen verstehen, damit ich Ihnen beim Herausarbeiten der Nutzen für die Kunden helfen kann. Produktwissen ist die Grundlage zu erfolgreichem Verkaufen. 

Ihr Gewinn: Wir reden Ihre Sprache und Ihre Aufgabenstellung bis ins Detail durch. Keine Allgemeinplätze.

Schreiben Sie mir: kay@schleef-mail.de Schildern Sie mir Ihre Aufgabe.

Was wir alles daraus entwickeln, werden wir im persönlichen Gespräch und einem spezifischen Angebot ausarbeiten und Ihnen zur Entscheidung vorlegen. Zoom Meetings oder Präsenz? Kleine oder große Gruppe? Sie entscheiden das alternativ selbst und dann, ob die Erfolgsrechnung Sie überzeugt. Wir rechnen Ihnen immer vor, wann ein solches Training sich selber trägt und wie Sie sicherstellen, dass die Investition auch sicher zu Ihnen zurück kommt.

Ihr Gewinn: Ich bringe Ihnen immer mehr ein, als die Maßnahme kostet.

Daher sind nicht Stunden- und Tagessätze entscheidend, sondern, wie die Investition später zurückverdient wird.

Stundensatz 250€/ Zoom / Teams (bei 1-3 Stunden Einsatz)
Tagessatz 2.500€ / Präsenztrainings / Round table oder One on One (bei 4h = 1/2 Tagessatz)

Mein Honorar ist nur der kleinere Teil der Gleichung. Ihre Investition in Zeit und Mitteln Ihrer Organisation ist der größere Teil. Die spätere Umsetzung der Maßnahmen muss die Investition zurück verdienen. Der Aufwand muss je Mitarbeiter und für die Dauer der nächsten 180 Tage/Arbeitstage mit mehr Umsatz und/oder besseren Projekten belegt werden. Und das kann man per Kopf und Tag im Voraus ausrechnen und dann planen. 

Hier finden Sie ein Beispiel im Seminar-Erfolgs-Rechner: Das Unternehmen plant in diesem Fall eine Maßnahme mit insgesamt 18 Einsatz Tagen (ET) für 10 Mitarbeiter (MA).

Im ersten Block berechnen sich die Maßnahmen nach Seminar Einsatz Tagen (ET/GT). Sie finden die Maßnahmen und die unterschiedliche Dauer sowie die Anzahl der Gruppen. Das ergibt sich aus den Anforderungen Ihrer Ziele und der Aufgabenstellung im Detail.

Im zweiten Block werden die Gesamtkosten der Maßnahme mit Spesen und Hotel berechnet. Das gehört auch zu einem Umsetzungserfolg. Eine gute wertschätzende Umgebung für die Mitarbeiter, die das Weiterbilden so als positive Förderung erleben lässt. Normalerweise hört ein Maßnahmen-Angebot mit diesen Kosten-Angaben auf. Das allein macht es aber nicht aus. Was ist mit dem Umsatzausfall? Ihr Verkaufsteam hat schließlich eine aktive Rolle bei den Kunden im "Aktiven Verkauf".

Hier rechne ich für Sie weiter: Was bedeutet das nun in "Aktivem Mehrumsatz"  für die Kosten und wieviel "Umsatzausfall" muss aus den Trainingstagen (ET/GT)  wieder herein gearbeitet werden? Das geschieht doch nicht von selbst. Und ohne Planung und Umsetzung bleibt das WUNSCHDENKEN.

In diesem Beispiel erarbeiten die 10 Mitarbeiter (MA) 18 Mio. Jahresumsatz. Und das bei durchschnittlich ca. 25% Rohertrag. Diese Berechnung finden Sie im dritten Block.

Und daraus berechnet sich der Mehrumsatz im vierten Block  als "Aktiver Umsatz der je Mitarbeiter Gesamt" und "je Monat der Maßnahme". Und am Ende in der Berechnung "je Arbeitstag" und "je Kunde an jedem Verkaufstag" der Umsetzung. Zum besseren Verstehen finden Sie den Regelumsatz gleich mit berechnet, damit sehen Sie den Mehraufwand absolut und %-ual im Vergleich. Sehen Sie selbst:

Nur durch eine solche Berechnung sprechen wir miteinander über das wirklich Wichtige bei diesem Vorhaben: Ist das durch das Verkaufsteam zu schaffen, oder nicht?! Planen Sie das, oder nicht?! Da kommt Verkaufen und Führen zusammen. Fragen sie mich nach Ihrem Beispiel.

Schreiben Sie mir: kay@schleef-mail.de  Das rechne ich Ihnen gern mit Ihren Zahlen in Ihrem Beispiel vor.

"1/3 mehr Umsatz in 180 Tagen."  Kann man das wirklich erreichen? Ich sage: "Ja."

In vielen Fällen werden drei Bereiche nicht konsequent genug bearbeitet:

1. Neukundengewinnung ist oft ein Stiefkind im Verkauf. Akquisition findet nicht statt.

2. Umsatzverteidigung und -planung beim bestehenden Kunden wird nicht konsequent genug betrieben.

3. Verlorene Umsätze zurückerobern, und nicht gewonnene Aufträge hinterfragen findet nicht statt. 

Fragen Sie mich, wie wir das gemeinsam für Sie angehen können: +49 151 1120 1140

Warten Sie nicht auf bessere Zeiten. Bescheren Sie die für sich selbst.